28. JANUAR 2015

Aktuelles aus der Branche

Weltweite Energienachfrage wächst um 35 Prozent

Die weltweite Energieprognose »Outlook for Energy« von Exxon Mobil sagt eine erheblich effizientere Energienutzung bis 2040 voraus. Demnach würde der Bedarf zwischen 2010 und 2040 ohne Effizienzverbesserungen statt um die vorausgesagten 35 % um etwa 140 % steigen.   » weiterlesen

Steag startet neues Speicherprojekt am
Kraftwerk Lünen

Der Ausbau der Speichertechnologien ist ein wesentlicher Baustein für das Gelingen der Energiewende. Einen neuen Weg beschreitet jetzt die Steag: Gemeinsam mit internationalen Partnern wird das Entwicklungsteam am Steag Kraftwerk Lünen zusammenarbeiten, um die Power-to-Liquid-Technologie weiter zu entwickeln.   » weiterlesen

Gabriel spricht sich gegen Kapazitätsmärkte aus

Energieminister Sigmar Gabriel hat sich im Vorfeld der 22. Handelsblatt Jahrestagung Energiewirtschaft 2015 gegen Kapazitätsmärkte zur Stützung nicht mehr lukrativer Kraftwerke ausgesprochen. In einem Interview mit dem Handelsblatt sagte er, das Interesse vieler Kraftwerksbetreiber bestehe darin, »existierende Überkapazitäten auf Kosten der Stromverbraucher zu konservieren«.   » weiterlesen
ANZEIGE

DEW21 startet Onlinevertrieb von PV-Anlagen

Die Dortmunder Energie- und Wasserversorgung (DEW21) bietet Ihren Kunden die Möglichkeit, auf einer neuen Unterseite der Unternehmenswebseite ihre eigene Photovoltaik (PV)-Anlage zu planen. Betreiber ist Greenergetic, ein Start-up-Unternehmen mit Sitz in Bielefeld.   » weiterlesen
 
Aktuelle Meinung

Michael Salcher Partner und Head of Energy & Natural Resources KPMG Desertec sollte uns klimafreundlichen Strom aus der Wüste bringen. Nach nur fünf Jahren ist die Luft raus aus dem Großprojekt.   » weiterlesen


Nikolaus Graf KerssenbrockPartner CTG/KPMG Angesichts der Energiewende müssen Energie-Unternehmen ihre Strategien, Geschäftsmodelle, Leistungsangebote und Wertschöpfungsketten grundlegend überprüfen und anpassen. Der Managertypus, der sie erfolgreich gestalten kann, braucht vor allem eines: Transformationskompetenz.   » weiterlesen


Wie steht es um die Sicherheit unserer Energienetze? In Deutschland sind die Weichen für eine vermehrte Nutzung regenerativer Energien gestellt. Durch die verstärkte dezentrale Energieerzeugung gestalten sich Transport und Verteilung, Lastmanagement und Netzstabilität deutlich komplexer.   » weiterlesen

Trend-Thema

In kleinen Schritten

Netz - In den nächsten zehn Jahren muss die Stromnetz-Infrastruktur bundesweit modernisiert und an entscheidenden Stellen automatisiert werden. Ziel ist das intelligente Netz. 2018 soll die Realisierungs- und Marktphase erreicht werden. Bis dahin ist es noch ein weiter Weg. In diesem Jahr starteten bundesweit mehrere Pilotanlagen für das Smart Grid.  » weiterlesen

Top-Thema

Zu viel oder zu wenig?

IT - Die Netznutzungs- und die Mehr-/Mindermengenabrechnung erfolgen ab April 2016 als separater Prozess. Gasnetzbetreiber müssen aber jetzt schon ihre IT-Systeme ertüchtigen, um Informationen zu bilanzierten Mengen ab Februar 2015 zählpunkt- und tagesscharf vorzuhalten.  » weiterlesen

Karriere

Projektvergabe allein reicht nicht

Sonderaufgaben - Viele Verantwortliche klagen über die fehlende Unterstützung und Rückendeckung ihrer Auftraggeber. Experten zufolge kennen Auftraggeber nur selten ihre Rollen und Aufgaben in Projekten. 
 » Projektvergabe allein reicht nicht - kompletten Artikel lesen!

 » Dieser und andere Artikel in der Rubrik "Karriere"


  Newsletter abonnieren!
  Newsletter Beispiel
ansehen


Firmenportraits

Partner

 Management Forum Starnberg GmbH 

Medienpartner enerope