29. MÄRZ 2017

Aktuelles aus der Branche

Flexibler laden

Die Bundesregierung hat Änderungen an der Ladesäulenverordnung beschlossen. "Die Neuregelungen werden das Laden von Elektrofahrzeugen deutlich benutzerfreundlicher machen", so BDEW-Chef Stefan Kapferer.   » weiterlesen

Im Strukturwandel

Die VDMA Arbeitsgemeinschaft Großanlagenbau hat ihren Lagebericht für 2016 vorgestellt. Die Branche hat mit einem schwierigen Marktumfeld zu kämpfen. Das zeigt sich auch im Kraftwerksmarkt. Erholung im Inland kam trotzdem gerade aus diesem Bereich.  » weiterlesen

Transparenter Windstrom

Statkraft und Übertragungsnetzbetreiber Tennet kooperieren beim Austausch von Daten zur Ist-Erzeugung und zur möglichen Erzeugung von Windenergieanlagen. Ziel ist eine bessere Einspeise-Prognose und damit einhergehend weniger Bedarf an Regelenergie und ein verbessertes Engpassmanagement.   » weiterlesen
ANZEIGE

Sonne für den Südwesten

In Baden-Württemberg dürfen künftig auch auf Grünflächen und Äckern große Photovoltaikanlagen errichtet werden. Das erlaubt die neue Freiflächenöffnungsverordnung, die am 17. März in Kraft getreten ist.   » weiterlesen

Auf Wind

Die Onshore- und Offshore-Windindustrie in Deutschland hat 2015 insgesamt 143.000 Menschen direkt und indirekt Arbeit gegeben und etwa 13 Milliarden Euro Umsatz erwirtschaftet. Diese Zahlen legte die Windbranche in einer Analyse vor.   » weiterlesen
 
Aktuelle Meinung

Erwin Coolen Direktor Outsmart Group (Deutsche Windtechnik) Beim intelligenten Management geht es darum, aus Erfahrungen zu lernen und zukünftige Ereignisse vorhersehbar zu machen. Kommerzielle, rechtliche und technische Anforderungen aus bekannten Projekten müssen kombiniert, analysiert und die Erkenntnisse bei neuen Projekten zur Geltung gebracht werden. Hierzu tragen eine Reihe von Faktoren bei, wie zum Beispiel die 24/7-Fernüberwachung, die Datenanalyse durch erfahrene Ingenieure als auch regelmäßige Besuche bei den Windenergieanlagen.   » weiterlesen


Dr.?Martin KruskaSustainability & Energy Management 
Siemens Building Technologies Es ist sehr wahrscheinlich, dass die Europäische Kommission Änderungen an den Bestimmungen vornehmen wird, darunter eine konkretere und einheitliche Festlegung der Kriterien für »große Unternehmen« und die Anwendbarkeit von Landesgrenzen.   » weiterlesen


Dr. Horst Wolter Leiter Geschäftsfeld Produktlösungen Soptim Ich bin davon überzeugt, dass sich die Aussage von Peter Glaser bewahrheiten wird: »Alles, was digitalisierbar ist, wird digitalisiert. Alles.« Egal für welche Branche bedeutet das: Wenn etablierte Player die Digitalisierung nicht vorantreiben, werden es Quereinsteiger machen und sie werden damit gewinnen. Denn Digitalisierung ist zwar mit Aufwand verbunden, aber sie steigert die Effizienz enorm. Prozesse werden soweit wie möglich automatisiert und alle involvierten Gegenstände bekommen einen digitalen Schatten, der sie eindeutig und hinreichend genau beschreibt.   » weiterlesen

Top-Themen

Alles ist eins

Hannover Messe - Ein Netzwerk, in dem jedes Element mit jedem verbunden ist, das Daten austauscht, analysiert und aussteuert. Die Energiewelt wird vernetzter, digitaler und intelligenter sein müssen, um den Wandel des Systems und die neuen Anforderungen stemmen zu können. Vom 24. bis 28. April greift die Energy diese Aspekte in Hannover auf.  » weiterlesen

"Frühestens 2025"

Der Ausbau geht nur langsam voran. Bislang steht noch nicht einmal fest, wo die Trassen verlaufen und auf welcher Spannungsebene beim Gleichstrom gearbeitet werden kann.  » weiterlesen

Karriere

Jeden Tag zum China-Mann?

Mobil - und karriereorientiert: Die Erwartungen des Lebenspartners spielen mit, wenn jemand vor dem nächsten Karrieresprung steht. Forscher der Universität Hohenheim haben das genauer untersucht.  » weiterlesen

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Meistgelesene Artikel

Aktuelle Ausgaben

Firmenportraits

Partner

Management Forum Starnberg GmbH

Medienpartner enerope

Maslaton

GVS