12. FEBRUAR 2016

Aktuelles aus der Branche

Photovoltaik-Ausbau 2015 hinkt nationalen Zielvorgaben hinterher

Während Solarstrom weltweit boomt, verharrt der Ausbau hierzulande auf niedrigem Niveau. Er bleibt sogar deutlich hinter den Zielen der Bundesregierung zurück: 2015 lag die neu installierte Leistung laut Bundesnetzagentur (BNetzA) lediglich bei 1,5 GW. Verglichen mit dem im Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) angestrebten jährlichen Ausbaukorridor von 2,4 bis 2,6 GW wurden im vergangenen Jahr nur 60 % des vorgesehenen Ausbaus erreicht.   » weiterlesen

VKU: Kritik an Ladesäulenverordnung

In dieser Woche stehen im Bundesrat die Ausschussberatungen über die Ladesäulenverordnung des Bundeswirtschaftsministeriums an. Am aktuellen Entwurf hat der Verband kommunaler Unternehmen (VKU) zwei wesentliche Kritikpunkte.   » weiterlesen

Ausgeglüht

German Pellets hat bei Gericht einen Antrag auf Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung gestellt. Das Insolvenzgericht hat nach Informationen des Handelsblattes den Antrag abgelehnt. Anleger liehen dem Unternehmen nach Angaben der Zeitung insgesamt 226 Mio. €. Das Unternehmen hat 650 Mitarbeiter.  » weiterlesen
ANZEIGE

Enerstorage: Große Chancen für Power-to-heat

Im vergangenen Jahr erzeugten die Erneuerbaren erstmals mehr Strom als jeder andere Energieträger, rund 33 % des Gesamtstromverbrauchs. Bis 2025 soll sich der Anteil der Erneuerbaren auf mindestens 45 Prozent erhöhen. Dann kann sich auch die gezielte Wärmeerzeugung mittels Strom rechnen, so Enerstorage.   » weiterlesen
 
Aktuelle Meinung

Dr. Stephan Albers, Bundesverband Breitbandkommunikation. Sie ist genauso gut, wie sie nun in der Praxis umgesetzt wird! Die von der Bundesregierung für die kommenden drei Jahre zur Verfügung gestellten 2,1 Milliarden Euro sollen für den Breitbandausbau in bislang nicht durch hochleistungsfähige Next-Generation-Access-Netze versorgten Gebieten verwendet werden.   » weiterlesen


Thomas Jorberg Vorstandssprecher GLS Bank Die großen Stromkonzerne sind in den letzten Jahren mit Volldampf in eine Sackgasse geraten. Sie sitzen auf zentralen Strukturen mit Großkraftwerken und haben sich nicht genügend auf regenerative Energieerzeugungsanlagen, intelligente Steuerung und Speicherungstechnologien ausgerichtet.   » weiterlesen


Holger PlatzLandeshauptstadt MagdeburgBeigeordneter für Umwelt Es gibt Bereiche, in denen sich die Frage nach dem Verhältnis von Aufwand zu Nutzen nicht stellt. Dies betrifft in meinen Augen auch das Thema Klimaschutz/Klimawandel. Insbesondere große Städte stehen vor großen Herausforderungen.   » weiterlesen

Top-Thema

Powered by LNG

Flüssigerdgas - Bundesweit nutzen immer noch viele Industrie- und Gewerbebetriebe Heizöl für die Herstellung von Prozesswärme und Prozessdampf. Oft mangels Alternative. Gerade in ländlichen Gebieten ist das Erdgasnetz mitunter sehr weitmaschig und keine Option. Aber es geht auch anders, wie ein Tierfutterhersteller in Sachsen-Anhalt beweist.  » weiterlesen

Karriere

Sprachen flexibel lernen

Weiterbildung - Um eine möglichst reibungslose Zusammenarbeit zu gewährleisten, wollte E.on seine Angebote für Mitarbeiter zum Sprachen lernen weiter ausbauen. Mit dem bisher eingesetzten Face-to-Face-Unterricht stieß man jedoch an Grenzen und wechselte zu einem E-Learning-Konzept. 
 » Sprachen flexibel lernen


  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Meistgelesene Artikel

Firmenportraits

Partner

Management Forum Starnberg GmbH

Medienpartner enerope

Maslaton

GVS