22. SEPTEMBER 2017

Effizienz in der Industrie

Testgebiet: In Berlin-Spandau setzt Siemens Lastmanagement ein, um Effizienzpotenziale der Produktionsstandorte zu untersuchen und zu nutzen. Hier das Werk in der Nonnendammallee. Bild: Siemens

Mit dem Wind atmen

Allen Unkenrufen zum Trotz ist das deutsche Stromnetz auch 2016 so stabil geblieben wie schon in den Jahren zuvor. Und das, obwohl mittlerweile die Einspeisung von fluktuierenden Erzeugern bei einer installierten Leistung von rund 100 Gigawatt dafür ...  » mehr
ANZEIGE
Bild: Egbert Schmidt/Infraleuna

Offener Austausch

Im Chemiepark Leuna leuchten jede Nacht Tausende Lichter an den bis zu 80 Meter hohen Kolonnen. Die Sicherheitsfackel ist bis in die Vororte von Halle zu sehen, die Dampfschwaden der Kraftwerkskühltürme manchmal sogar bis Leipzig. Die hier angesiedel...  » mehr
Im Blick: Der Leitstand managed die Dampf- und Stromnetze. Damit der Bedarf kostenoptimiert beschafft und erzeugt wird, betreibt Evonik Lastmanagement und schaut auf Strompreise der Börse.<br>Bild: Evonik Industries

Flexibel in die Zukunft

Vom Balkon der neunten Etage des Hochhauses im Chemiepark Marl bietet sich ein atemberaubender Blick über das nördliche Ruhrgebiet. Lässt der Betrachter seine Augen in die unmittelbare Nähe schweifen, sieht er Beeindruckendes: 1.200Kilometer Rohrleit...  » mehr
Da ist noch Luft: Unternehmen spüren mit großem Aufwand Reserven im Energieverbrauch auf. Selbst dann, wenn die Fabriken eigentlich noch neu und effizient konzipiert sind. Wie bei BMW in Leipzig.

Alle Register ziehen

Vier Windräder zeigen schon von weitem den Weg zum BMW-Werk Leipzig. Wenn man will, dann sind die Rotoren eine Replik auf das Markensymbol des Automobilkonzerns, der einst als Flugzeugbauer begann und einen stilisierten Propeller zu seinem Logo macht...  » mehr

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Meistgelesene Artikel

Aktuelle Ausgaben

Firmenportraits

Partner

Management Forum Starnberg GmbH

Medienpartner enerope

Maslaton

GVS