01. SEPTEMBER 2016

zurück

kommentieren drucken  

Einstieg in neueste 3D-Technologien


Studenten erhalten bis Jahresende aktuelle 3D-Software kostenlos

Der CAD-Hersteller Autodesk bietet kostenlose Studentenversionen aktueller 3D-Lösungen an und baut damit sein Bildungsengagement weiter aus. Studenten aus den Fachbereichen Architektur und Tiefbau haben durch dieses Angebot die Möglichkeit, bereits im Studium die innovative parametrische Technologie von Autodesk Revit Building und Autodesk Civil 3D kennen zu lernen und damit eigene Projekte zu realisieren.
Die Aktion läuft bis zum Jahresende 2006. Die Studentenversionen sind über den autorisierten Autodesk-Fachhandel zu beziehen. Interessenten müssen an einer Hochschule für einen entsprechenden Fachbereich - z.B. Architektur, Vermessungswesen, Geografie - immatrikuliert sein und einen Nachweis dafür erbringen.

Datum:
13.03.2006
Unternehmen:

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

Diese Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Risikoabsicherung

Risikoabsicherung

Ab dem 4. Oktober 2016 können sich Handelsteilnehmer am EEX-Terminmarkt gegen Volumenrisiken bei der Windstromerzeugung im Marktgebiet Deutschland/Österreich absichern. Die EEX hat das Startdatum für den Handel mit Wind-Power-Futures festgelegt. » weiterlesen
Gaspreise suchen neues Preisniveau

Gaspreise suchen neues Preisniveau

In der letzten Woche sanken die Preise entlang der Kurve zwar minimal, doch korrigierten die Kurse zum Wochenende wieder nach oben. » weiterlesen
Streit um KWK-Gesetz beigelegt

Streit um KWK-Gesetz beigelegt

Die EU-Kommission wird das Kraft-Wärme-Kopplungsgesetz 2016 mit der Maßgabe einer späteren Einführung von Ausschreibungen beihilferechtlich genehmigen. Darauf haben sich Bundeswirtschaftsminister Gabriel und EU-Wettbewerbskommissarin Vestager verständigt. Hier die Details der Vereinbarung. » weiterlesen
Virtueller Durchblick

Virtueller Durchblick

Die Sichtbarkeit der Anbieter im Internet, neudeutsch E-Visibility, ist ein wichtiges Kriterium für die Suchmaschinenoptimierung eines Onlineportals. Das gilt auch für dessen Weiterentwicklung. Eine Studie hat jetzt mehrere Portale in der Energiebranche genauer unter die Lupe genommen – manche musste man wortwörtlich mit einem Vergrößerungsglas suchen. » weiterlesen
 
» Finden Sie weitere Produktmeldungen in unserem Produktarchiv

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Aktuelle Ausgaben

Firmenportraits

Partner

Management Forum Starnberg GmbH

Medienpartner enerope

Maslaton

GVS