29. MAI 2017

zurück

kommentieren drucken  

21 % mehr Nettoumsatz


Autodesk

Autodesk Inc. hat die Ergebnisse des am 31. Januar 2005 zu Ende gegangenen vierten Geschäftsquartals bekanntgegeben. Danach konnte das Unternehmen einen Nettoumsatz von 356 Mio. US-Dollar verzeichnen. Dies entspricht einer Steigerung von 21 % im Vergleich zu 295 Mio. US-Dollar im entsprechenden Vorjahresquartal.
Der Nettogewinn nach US-GAAP stieg auf 66 Mio. US-Dollar (Vorjahr: 58 Mio. US-Dollar). Dieser beinhaltet für das vierte Quartal gemäß US-GAAP Umstrukturierungskosten vor Steuern in Höhe von 12 Mio. US-Dollar. Im selben Zeitraum des Vorjahres umfaßte der Nettogewinn gemäß US-GAAP eine Steuergutschrift von 7 Mio. und Umstrukturierungskosten vor Steuern von 3 Mio. US-Dollar.
Um diese Positionen bereinigt, belief sich der Proforma-Nettogewinn im vierten Quartal auf 75 Mio. US-Dollar, im selben Zeitraum des Vorjahres lag er bei 53 Mio. US-Dollar.
Die Ergebnisse von Autodesk seien u.a. auf den Umsatzzuwachs bei neuen Lizenzen und Subskriptionen sowie dem zunehmenden Absatz der 3D-Produkte zurückzuführen, informiert das Unternehmen.

Ausgabe:
es 04/2005
Unternehmen:

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

Diese Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Arcelor und Swb als Partner

Arcelor und Swb als Partner

Seit Mai arbeiten rund 60 Mitarbeiter von der Bremer Swb Erzeugung und rund 140 Mitarbeiter von Arcelor Mittal Bremen in einem neu gegründeten Gemeinschaftsunternehmen. » weiterlesen
Freigabe für Industrieausnahmen im KWK-Gesetz

Freigabe für Industrieausnahmen im KWK-Gesetz

Die Europäische Kommission hat die Begrenzung der KWKG-Umlage für energieintensive Unternehmen genehmigt. Damit gibt es grünes Licht für die entsprechenden Vorgaben aus dem EEG/KWKG-Änderungsgesetz. » weiterlesen
Dem Markt fehlt es an signifikanten Impulsen

Dem Markt fehlt es an signifikanten Impulsen

Die Entwicklung der Gaspreise gestaltet sich weiterhin ohne signifikante Impulse, weshalb die Preise auch in der vergangenen Woche (mit Schwankungen) seitwärts verliefen. » weiterlesen
Sonne ist Programm

Sonne ist Programm

Die Intersolar Europe vom 31. Mai bis 2. Juni ist auch 2017 ein wichtiger Branchentreffpunkt für die Solarwirtschaft und ihre Partner. Die Messe in München begleitet ein umfangreiches Rahmenprogramm. Dazu zählen etwa die Sonderschau Smart Renewable Energy oder der Intersolar Award. » weiterlesen
 
» Finden Sie weitere Produktmeldungen in unserem Produktarchiv

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Aktuelle Ausgaben

Firmenportraits

Partner

Management Forum Starnberg GmbH

Medienpartner enerope

Maslaton

GVS