01. OKTOBER 2016

zurück

kommentieren drucken  

21 % mehr Nettoumsatz


Autodesk

Autodesk Inc. hat die Ergebnisse des am 31. Januar 2005 zu Ende gegangenen vierten Geschäftsquartals bekanntgegeben. Danach konnte das Unternehmen einen Nettoumsatz von 356 Mio. US-Dollar verzeichnen. Dies entspricht einer Steigerung von 21 % im Vergleich zu 295 Mio. US-Dollar im entsprechenden Vorjahresquartal.
Der Nettogewinn nach US-GAAP stieg auf 66 Mio. US-Dollar (Vorjahr: 58 Mio. US-Dollar). Dieser beinhaltet für das vierte Quartal gemäß US-GAAP Umstrukturierungskosten vor Steuern in Höhe von 12 Mio. US-Dollar. Im selben Zeitraum des Vorjahres umfaßte der Nettogewinn gemäß US-GAAP eine Steuergutschrift von 7 Mio. und Umstrukturierungskosten vor Steuern von 3 Mio. US-Dollar.
Um diese Positionen bereinigt, belief sich der Proforma-Nettogewinn im vierten Quartal auf 75 Mio. US-Dollar, im selben Zeitraum des Vorjahres lag er bei 53 Mio. US-Dollar.
Die Ergebnisse von Autodesk seien u.a. auf den Umsatzzuwachs bei neuen Lizenzen und Subskriptionen sowie dem zunehmenden Absatz der 3D-Produkte zurückzuführen, informiert das Unternehmen.

Ausgabe:
es 04/2005
Unternehmen:

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

Diese Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Wind-Vorreiter in Europa

Wind-Vorreiter in Europa

Deutschland ist und bleibt der wichtigste Windmarkt in Europa. Im vergangenen Jahr wurden hier knapp 88 TWh aus Windenergie erzeugt. Das ist ein Ergebnis der Windstudie der HSH Nordbank. Der hohe Zubau in Europa wurde 2015 demnach vor allem durch Deutschland vorangetrieben. » weiterlesen
Wo läuft Suedlink?

Wo läuft Suedlink?

Die Übertragungsnetzbetreiber Tennet und TransnetBW haben Vorschläge für mögliche Erdkabelkorridore der Gleichstromverbindung Suedlink veröffentlicht. Die Bürger sollen frühzeitig in den Planungsprozess eingebunden werden. Auch bei Suedostlink geht es voran. » weiterlesen
Gemeinsam Rollout anpacken

Gemeinsam Rollout anpacken

Mit dem Rollout der modernen Messeinrichtungen und intelligenten Messsysteme beginnt ein neues Zeitalter. Mit der ›Anwendergemeinschaft Messsystem‹ bietet Voltaris Stadtwerken die Möglichkeit, das Thema gemeinsam anzupacken. Am 6. Oktober findet die Auftaktveranstaltung statt. » weiterlesen
Alliander plant Ausbau von 450MHz-Funknetz

Alliander plant Ausbau von 450MHz-Funknetz

Der deutsche Energienetzbetreiber Alliander hat den 450MHz-Funknetzbetreiber Inquam Deutschland übernommen. Das Unternehmen wird als 450connect weitergeführt. Mit der Übernahme und dem Betrieb von 450MHz-Funknetzen in Deutschland stellt es laut Alliander ein sicheres und zuverlässiges Kommunikationsnetz zur erfolgreichen Umsetzung der Energiewende zur Verfügung. » weiterlesen
 
» Finden Sie weitere Produktmeldungen in unserem Produktarchiv

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Aktuelle Ausgaben

Firmenportraits

Partner

Management Forum Starnberg GmbH

Medienpartner enerope

Maslaton

GVS