24. JUNI 2017

zurück

kommentieren drucken  

EU bestätigt deutsche Förderung für E-Mobilität


Die EU-Kommission hat den Plan der Bundesregierung zum Ausbau der Elektromobilität genehmigt. Mit einem Gesamtbudget von 300 Millionen Euro sollen bundesweit mindestens 15.000 Ladepunkte realisiert werden. Im Mai 2016 hatte die Bundesregierung ein Marktanreizprogramm beschlossen, um die Dekarbonisierung des Verkehrs voranzubringen.

Das Programm sieht unter anderem vor, in Deutschland 5.000 Tanksäulen für Schnellladung und 10.000 für Normalladung installieren zu lassen.

 

Ab dem 1. März 2017 können Kommunen, Städte und private Investoren Anträge für den ersten Förderaufruf stellen. Die Laufzeit für das Förderprogramm erstreckt sich bis 2020.

 

Voraussichtlich noch in dieser Woche wird das Verkehrsministerium nach Angaben des BDEW weitere Details veröffentlichen.

 

"Es ist wichtig, dass die Bundesregierung nun mit dem Förderprogramm für öffentliche Ladeinfrastruktur im Bereich der Elektromobilität beginnt“, so Stefan Kapferer, Vorsitzender der BDEW-Hauptgeschäftsführung.

 

Grüne Welle für die Verkehrswende?

 

Damit könnten entscheidende Weichen für die Zukunft des Gesamtsystems Elektromobilität gestellt werden. „Der Förderaufruf ist die entscheidende Voraussetzung für einen schnellen und flächendeckenden Ausbau der Ladeinfrastruktur in Deutschland", sagte Kapferer.

 

Um den Ausbau der Ladeinfrastruktur nachhaltig zu beschleunigen, sollte laut BDEW sehr schnell der zweite Aufruf folgen.

 

Insgesamt liegt der Bedarf an öffentlicher Ladeinfrastruktur nach Verbandsberechnungen bei 70.000 Normalladepunkten und 7.000 Schnellladepunkten bis zum Jahr 2020. 

 

Seit Mitte Januar lässt das Bundesverkehrsministerium Pläne für eine Energiewende im Verkehrssektor erarbeiten. Experten sollen eine Roadmap für die Entwicklung des regulatorischen Rahmens konzipieren. Hier die Meldung 'Grüne Welle' zum Nachlesen

 

Datum:
15.02.2017
Bilder:
Bild: Werner Schwehm/fotolia.de

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

 
» Finden Sie weitere News in unserem Newsarchiv

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Aktuelle Ausgaben

Partner

Management Forum Starnberg GmbH

Medienpartner enerope

Maslaton

GVS