18. NOVEMBER 2017

zurück

kommentieren drucken  

Datenschätze strategisch nutzen


Digitalisierung, IoT und Industrie 4.0 halten Einzug in die Energiewirtschaft. Die anfallenden Massendaten gilt es kreativ zu nutzen. Business Intelligence Prozesse können helfen, Kosten zu sparen und Geschäftsmodelle zu entwickeln, so Conogy, ein Berliner Anbieter für das Thema.

Um smarte Lösungen zu entwickeln setzt er auf SAP-Lösungen in puncto Predictive Analytics, Big Data, Data Warehousing mit und ohne HANA sowie ERP Lösungen mit S/4HANA. Auf dieser Basis unterstützen die Hauptstädter, um Berichtswesen sowie Planungsprozesse zu optimieren und bieten für laufende Applikationen den BI Support als Managed Service.

Von Predictive zu Advanced

Zudem helfen die Berliner den Versorgern mehr und mehr mit Dienstleistungen rund um Predictive Analytics. Damit seien die Unternehmen in der Lage, zu prognostizieren, wie wahrscheinlich es zu jedem beliebigen Zeitpunkt ist, dass bestimmte, für sie relevante Ereignisse, eintreten, so Conogy. Diese Information biete ihnen eine valide Grundlage für wichtige Geschäftsentscheidungen.


Mit Advanced Analytics, bei der Prognosen der zukünftigen Entwicklung stärker in den Vordergrund rücken, nehmen die IT-Experten zudem den kompletten Datenbestand der Unternehmen und des relevanten Marktumfeldes unter die Lupe und leiten daraus individuelle Fragestellungen hinsichtlich der möglichen weiteren Ausrichtung der Firmen ab. 

Datum:
26.07.2017
Bilder:
Gerd Altmann/Pixelio.de

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

 
» Finden Sie weitere News in unserem Newsarchiv

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Aktuelle Ausgaben

Partner

Management Forum Starnberg GmbH

Medienpartner enerope

Maslaton

GVS