31. MAI 2016

zurück

kommentieren drucken  

Zustimmung zur Einsicht der Bundesnetzagentur


UNBUNDLING Mit dem Beschluss BK6-06-009 habe die Bundesnetzagentur nach Ansicht der Schleupen AG wenigstens teilweise auf die berechtigten Interessen der kleineren und mittleren Stadtwerke und Netzbetreiber Rücksicht genommen.

Vor allem die Übergangsfrist für Unternehmen mit verbundenen Vertriebsorganisationen, die den Betrieb von abweichenden Prozessen und Kommunikationsverfahren erlaubt, sei für viele Betroffene ein wichtiger Beitrag zur Vermeidung gestrandeter Investitionen. Dies gebe die nötige Atempause, um ein wirtschaftliches Konzept für die Prozessregulierung zu entwickeln. Einer der zentralen Vorwürfe der Energieversorger lautete bisher, dass „getrennte IT-Systeme allenfalls den Softwareherstellern helfen, nicht jedoch zu mehr Wettbewerb führen und letztendlich dazu beitragen, dass die Netzentgelte steigen müssen“.

Datum:
17.08.2006
Unternehmen:

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

Diese Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Greentec Awards 2016 verliehen

Greentec Awards 2016 verliehen

Am Sonntag den 29. Mai fand zum neunten Mal die Verleihung der Greentec Awards statt. Die Sieger der 14 Kategorien und fünf Sonderpreise wurden vor 1.000 Gästen im Münchner ICM mit einem Bühnenprogramm gefeiert. » weiterlesen
EU-Okay zur Braunkohle-Reduktion

EU-Okay zur Braunkohle-Reduktion

2,7 GW oder 13 % der deutschen Braunkohlekraftwerke können in den nächsten Jahren schrittweise vom Markt gehen. Die EU-Kommission hat dafür die sogenannte Sicherheitsbereitschaft genehmigt und die Vereinbarkeit mit EU-Beihilfenrecht bestätigt. » weiterlesen
Helligkeit intelligent geregelt

Helligkeit intelligent geregelt

Mehr Licht nur bei Verkehr: Die Stadtwerke Münster haben in einem Pilotprojekt die Straßenbeleuchtung umgestellt. 30 LED-Leuchten im Hansa-Business-Park regeln ihre Helligkeit nun verkehrsabhängig. Aber wie geht das nun genau? » weiterlesen
Neuer Seitwärtsmarkt

Neuer Seitwärtsmarkt

Die Gaspreise sind in den letzten Tagen dem seit Anfang Mai geltenden Seitwärtskorridor gefolgt, wenngleich sie in den letzten Tagen leicht gefallen sind. » weiterlesen
 
» Finden Sie weitere News in unserem Newsarchiv

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Aktuelle Ausgaben

Partner

Management Forum Starnberg GmbH

Medienpartner enerope

Maslaton

GVS