13 km Mittelspannungs-Seekabel

Nexans soll Seekabel für Offshore-Windpark Nordergründe liefern

29. Mai 2009

Der Geschäftsbereich „Infrastructure Energy Networks“ der Nexans Deutschland GmbH, Hannover, erhielt von der Energiekontor-Gruppe einen Auftrag über die Lieferung und Montage von 13,5 km Seekabel inklusive Zubehör für deren Offshore-Windpark. Er wird etwa 15 km nordöstlich der Insel Wangerooge in der Wesermündung gebaut und soll spätestens Ende nächsten Jahres in Betrieb gehen. 18 REpower-Windkraftanlagen mit jeweils 5 MW Leistung kommen dort zum Einsatz. Die Kabel werden als Verbindungen der Anlagen untereinander sowie zu einer Trafoplattform dienen. Der Windpark wird dann pro Jahr etwa 350.000 MWh Strom erzeugen, etwa so viel wie 100.000 Haushalte benötigen. Um diese Leistung zu transportieren, werden dreiphasige Mittelspannungs-Seekabel (33 kV) von Nexans mit einem Querschnitt bis zu 630 mm2 dienen.