3D Geo und Esri kooperieren

Erweiterung von Geodateninfrastrukturen um 3D-Visualisierungen wird erleichtert.

20. August 2007

Das Softwareunternehmen 3D Geo GmbH, ein Spin-off des Hasso-Plattner-Instituts für Systemtechnik (HPI), ist neuer Integrationspartner der Esri Geoinformatik GmbH. Als Ergebnis der Kooperation können 3D-Geo-Produkte eigenen Angaben zufolge zukünftig direkt an Geodateninfrastruktur-Komponenten von Esri angebunden werden. Die Erweiterung einer bestehenden Geodateninfrastruktur um 3D-Visualisierungen wird so enorm erleichtert.

3D Geos Kernkompetenz ist der ›LandXplorer‹, ein Content-Management-System zur einfachen Laufendhaltung komplexer Geodatenbestände. Er bietet weit reichende Funktionen zur interaktiven Komposition und Präsentation von komplexen 3D-Stadtmodellen. Darüber hinaus unterstützt er die Exploration, Editierung und Analyse der Modelle. Der ›LandXplorer‹-Server bildet das Herzstück einer ›LandXplorer‹-basierten Geodateninfrastruktur. Es ermöglicht laut Unternehmen Geoinformation zentral zu verwalten, zu editieren, zu visualisieren und zugänglich zu machen.