3i kauft Gasmotorenbauer Deutz Power Systems

Expansion nach Asien und Osteuropa geplant.

02. August 2007

Das Private-Equity-Unternehmen hat den Mannheimer Gas- und Dieselmotorenhersteller Deutz Power Systems (DPS) für 360 Mio. € von der Deutz AG übernommen. Dessen Aufsichtsrat und die Kartellbehörden müssen der Übernahme noch zustimmen.

3i und das DPS-Management wollen nach eigenen Angaben das Unternehmen auf Basis einer engen Verzahnung von Equipment- und Service-Aktivitäten zum einzigen weltweit unabhängigen System-Spezialisten für Gasmotoren zur dezentralen Energieversorgung entwickeln. Hierzu sollen der Kernstandort Mannheim durch den Ausbau von Forschungs- und Produktionskapazitäten gestärkt und von dort aus neue Märkte in Asien und Osteuropa erschlossen werden. Auch Akquisitionen im Konfektionierungs- und Distributionsbereich oder zur Erweiterung des Kerngeschäfts seien vorgesehen.