417 Euro Mehrkosten im Jahr

Preissteigerungen bei Strom und Gas.

01. Juli 2008

28 Stromanbieter und 104 Gasversorger erhöhen ihre Tarife zum 1. Juli 2008. Dieser Schritt belastet laut dem unabhängigen Verbraucherportal TopTarif die deutschen Privathaushalte um bis zu 417 € mehr im Jahr (bezogen auf eine vierköpfige Familie). Die jährlichen Stromkosten steigen um durchschnittlich 5,2 %. Besonders betroffen seien laut dem Portal Gaskunden, die durch die umstrittene Bindung an den Ölpreis mit einer durchschnittlichen Erhöhung von 8,4 % – beim Spitzenreiter Rhein-Erft sogar mit bis zu 31,3 % – konfrontiert werden. Insgesamt kommen durch die Erhöhung der Gaspreise auf alle deutschen Haushalte rund 1,46 Mrd. € Mehrkosten pro Jahr zu, wie TopTarif weiter berechnet hat. Besonders bemerkbar machen sich die Zusatzkosten vor allem deshalb, weil auch der private Gaskonsum in den letzten Jahren stark angestiegen ist.