9,2 Megawatt auf den Dächern von Opel

Bei Opel in Rüsselsheim entsteht zurzeit die laut eigener Angabe größte Aufdach-Photovoltaik (PV)-Anlage Deutschlands mit einer Gesamtleistung von 9,2 MW.

19. Mai 2011

Die Anlage wird auf fünf Dächern des Autokonzerns gebaut. Bei der Einspeisung gibt es laut eigener Angabe keine Verluste durch Kabelwege, da der Strom direkt auf den Dächern abgenommen wird und damit ohne Umwege in die Produktionsanlagen von Opel fließt.

Auftraggeber ist das Kölner Unternehmen Wattner, das Kraftwerke für erneuerbare Energien mit dem Schwerpunkt Solarenergie finanziert. Sie hat die EWT SolServ GmbH mit der Errichtung der Anlagen beauftragt. Verbaut werden laut eigener Angabe bis zu 40.000 Solarmodule, die mittels 500 Wechselrichtern mit dem Betriebsnetz von Opel verbunden werden. Im Juni 2011 soll die Anlage in Betrieb genommen werden.