Acht Prozent Rendite im Jahr

480 private Anleger beteiligen sich an 3 Wetter-Fonds.

29. Januar 2009

Der ›3-Wetter-Fonds‹ des Münchner Energiedienstleisters Green City Energy ist nur vier Monate nach dem Emissionsstart zu 100 % gezeichnet. Insgesamt haben sich rund 480 private Anleger an dem Erneuerbare-Energien-Fonds beteiligt. Der Fonds ist mit rund 17 Mio. € Investitionsvolumen nach eigenen Angaben das bisher größte Projekt in der Firmengeschichte von Green City Energy. Die Photovoltaikanlagen, Biogasanlagen und Windkrafträder sparen 12.000 t CO2 ein und erwirtschaften den Anlegern auch eine attraktive Rendite von prognostizierten 8 % im Jahr. Die Kombination von unterschiedlichen regenerativen Energien soll dabei zum Regelfall werden – das Unternehmen plant eigenen Angaben zufolge bereits den zweiten ›3-Wetter-Fonds‹.