Alstom verstärkt Solarthermie-Beteiligung

Alstom hat seine Beteiligung beim Solarthermie-Unternehmen BrightSource Energy auf über 20 % erhöht.

31. Oktober 2012

Alstom investierte weitere 40 Mio. US-$ in das amerikanische Unternehmen, das auf den Bau von Solarturm-Technologie spezialisiert ist. Ziel ist, die Partnerschaft mit dem Pionierunternehmen auf dem Gebiet der Solarenergie zu stärken. Man sei von der Entwicklung und künftigen Wettbewerbsfähigkeit dieser Technologie überzeugt, so Jérome Pécresse, Präsident des Geschäftsbereichs Renewable Power von Alstom.

Alstom und BrightSource arbeiten auch gemeinsam an mehreren Solarforschungs- und Entwicklungsvorhaben, deren Schwerpunkt auf der Speicherung und Hybridisierung mit fossilen Brennstoffen liegt. Beide Unternehmen haben eigenen Angaben zufolge ebenfalls beschlossen, ihre geografischen Partnerschaften auf Indien und Australien auszudehnen, wo die Sonnenbedingungen für die Turmtechnologie von BrightSource am besten sind. Alstom verfüge in diesen Ländern über eine umfangreiche Erfahrung mit der technischen Planung und dem Bau von Kraftwerken. Zuvor gaben die Unternehmen bereits Partnerschaften im Mittelmeerraum und Afrika bekannt.