Angebot von RWE-Partner Sintez

Erwerb der TGK-2 Kraftwerksgruppe beabsichtigt.

17. März 2008

Die russische Sintez Gruppe hat nach aktuellen Verlautbarungen erfolgreich ein Angebot zur Übernahme von Aktien am russischen Energieunternehmen TGK-2 im Rahmen einer Auktion der RAO UES abgegeben. RWE beabsichtigt, von der Sintez Gruppe 51 % der zu erwerbenden Aktien zu übernehmen. RWE soll künftig laut einer vorläufigen Absichtserklärung die Mehrheit an einem noch zu bildenden Konsortium erhalten soll. Zum Unternehmen TGK-2, mit Sitz in Yaroslavl, gehören 16 Heizkraftwerke mit einer Stromkapazität von 2.600 MWel sowie einer Wärmekapazität von 12.000 MWth. Im vergangenen Jahr produzierten die Kraftwerke rund 10 Mrd. kWh Strom und 23 Mrd. kWh Wärme und erzielten dabei einen Umsatz von umgerechnet rund 600 Mio. €.