Auf gute Nachbarschaft

Die Stadtwerke Karlsruhe und das Softwareunternehmen Lumenaza haben für Quartiere und Areale eine Strom-Community aufgelegt.

30. Januar 2018

Damit kann der in der Nachbarschaft erzeugte Strom auch an andere weitergegeben werden. Das Angebot findet in Karlsruhe statt.

Lumenaza stellt in dem Projekt die Software-Plattform bereit, auf der sich die Akteure vernetzen. So haben Mieter die Möglichkeit, den in ihren Quartieren erzeugten Strom direkt als Mieterstrom zu beziehen, teilen die beiden Unternehmen weiter mit.

“SWK betreibt seit 2015 erfolgreich Mieterstromprojekte in der Region Karlsruhe. Gemeinsam mit den Community-Fähigkeiten von Lumenaza können wir diese zu einer Quartiers- und Areal-Strom-Community weiterentwickeln“, so der Leiter Anlagencontracting SWK und Geschäftsführer Badische Energie Servicegesellschaft (BES), Lars Ziegenbein.

In der Region werden von den Stadtwerken Karlsruhe (SWK) und dem Joint Venture BES Energielösungen für Wohnviertel und gemischte Quartiere entwickelt. Die beiden stellen die Strom- und Wärmeversorgung großteils über lokale KWK- und Photovoltaikanlagen sicher.