Auf Niederländisch

Getec heat & power hat den Industriepark Emmtec Industry & Business Park im niederländischen Emmen über seine Tochtergesellschaft Getec Infra NL offiziell übernommen. Die rechtlich notwendige Übergangsphase wurde mit dem sogenannten Closing zum 1. Januar 2017 beendet.

07. Februar 2017

Im August 2016 hatte die Vertragsunterzeichnung zwischen Getec und dem vorherigen Gesellschafter Nuon stattgefunden. Mit dem Closing ist das Unternehmen eine hundertprozentige Tochter der Getec heat & power. Der Energiedienstleister ist nun auch offiziell Eigentümer und Betreiber des Emmtec Industry & Business Parks in Emmen.

Arbeitsplätze erhalten

Getec heat & power wächst mit den etwa 200 übernommenden Mitarbeitern der Emmtec services auf etwa 550 Mitarbeiter. Getec insgesamt wächst auf über 1.400 Mitarbeiter an.

Doch nicht nur die Beschäftigen hatten eine Arbeitsplatzgarantie bekommen. Alle am Standort bestehenden Kooperationen und geschäftlichen Vereinbarungen mit Dritten über den Industriepark hinaus werden fortgeführt.

Fakten zum Industriepark

Der Industriepark in Emmen ist mit 115 Hektar der zweitgrößte seiner Art in den Niederlanden und mit insgesamt mehr als 1.300 Beschäftigten in verschiedenen Unternehmen einer der größten Arbeitgeber in der Region, teilt Getec weiter mit. Der Industriepark hat eine spezielle Ausrichtung auf (Bio-) Polymere und nimmt hier die führende Position in Europa ein.

Teil des Industrieparks ist ein hocheffizientes Gas- und Dampfturbinen-Kraftwerk, das eine elektrische Leistung von 60 MW und rund 200 Tonnen Dampf pro Stunde erzeugt. Diese Energieversorgungsanlagen gehören nun ebenfalls zum Portfolio des Unternehmens.

Teil der Strategie

Den Erwerb des Industrieparks sieht der Energiedienstleister als ein bedeutendes Projekt, das Getec heat & power im Rahmen seiner Strategie Getec Infra umsetzt. Mit dieser Strategie  bietet das Unternehmen als Infrastrukturbetreiber alle Dienstleistungen für Industrieparks an.