Beratung, die sich rechnet

Abrechnung

Enmore Consulting stellt sein Beratungsangebot und spezifische Umsetzungslösungen rund um das Thema Abrechnung vor.

27. Januar 2015

Das Spektrum umfasst neben Unterstützungsleistungen im Rahmen der Umsetzung der neuen Vorgaben des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) auch die Projektbegleitung zur Abbildung einer zählpunktscharfen Mehr- und Mindermengenabrechnung, wie sie vom Gesetzgeber ab 1. April 2016 verbindlich gefordert ist.

Ein weiterer Schwerpunkt liegt in diesem Zusammenhang auf der Lösung SAP mit Billing Revenue Innovation Management (›SAP BRIM‹), mit der sich Abrechnungsströme aus verschiedenen Sparten beziehungsweise Systemen konsolidieren lassen. Auf diese Weise können Synergien genutzt und eine einheitliche Sicht auf den Kunden geschaffen werden, teilt das Beratungsunternehmen mit. Auch Energieversorger, die Cloud Computing einführen wollen, seien am Messestand richtig.

Die Anwendung ›SAP EEG Billing for German Energy Feed‹ richtet sich an Verteilnetzbetreiber, die sämtliche mit dem Zuwachs an Einspeiseanlagen nach EEG einhergehenden Anforderungen nachhaltig abfedern möchten. Durch die Erweiterung des SAP IS-U-Systems um diese neue Komponente lassen sich Erzeugungseinheiten automatisch und vollständig im Stammdatenmodell abbilden.

www.enmore.de

Halle 1, Stand 436

Erschienen in Ausgabe: 01/2015