Das Datenmodell bietet nicht nur Grundlage für eine optimale Abbildung der WiM-Szenarien und des Einspeisemanagements. Auch können auf seiner Basis viele weitere Geschäftsprozesse einfacher abgewickelt werden, so das Unternehmen.

ANZEIGE

Zudem sind Ener:gy-Anwender mit der neuen Billing Engine für alle Anforderungen gewappnet. Sie wurde mit Hilfe der S4-Technologie entwickelt, die die Umsetzung prozessorientierter Anwendungsbausteine erlaubt.