Berlins künftig größte Dachanlage speist ein

Spektum

Die größte Photovoltaik-Dachanlage Berlins nimmt offiziell den Betrieb auf:

06. April 2011

Der erste Bauabschnitt ist fertiggestellt und speist grünen Strom ins Netz. Die Dünnschichtmodule auf dem Dach der modernisierten Sheddachhalle im Gewerbekomplex ›Am Oktogon – Campus für Gewerbe und Technologie‹ in Berlin-Adlershof erreichen eine Nennleistung von 410kWp und einen Energieertrag von 340MWh pro Jahr, so der Projektentwickler Immobilien-experten-ag.

Das Gesamtprojekt ist Ende 2010 gestartet. In weiteren Abschnitten werden Neubauten errichtet, auf deren Dächern und Fassaden ebenfalls Solarmodule installiert werden. Nach Fertigstellung des kompletten Gewerbeareals 2013 wird die Anlage mit einer Nennleistung von insgesamt 1.010kWp und einem Energieertrag von 820MWh insgesamt gut 300 private Haushalte jährlich mit Strom versorgen können. Die montierten Dünnschichtmodule produziert die Firma Sulfurcell Solartechnik, die 650m Luftlinie vom Gewerbecampus entfernt liegt.

www.sulfurcell.de

Erschienen in Ausgabe: 03/2011