Biogas: im Spannungsfeld von Energie- und Klimapolitik

BIOGAS Convention & Trade Fair, 12.12. - 14.12. 2017 in Nürnberg

28. November 2017

Über 250 Aussteller werden vom 12. bis 14. Dezember in Nürnberg ihre neuesten Produkte und Dienstleistungen im Rahmen der 27. BIOGAS Convention auf der größten reinen Biogasfachmesse der Welt vorstellen. Am häufigsten vertreten sind Anbieter von Komponenten wie Rührtechnik und Gasaufbereitung sowie BHKW-Hersteller.

Der Fokus der Branche liegt momentan darauf, die bestehenden Anlagen zu optimieren, deren Effizienz zu steigern und die Kosten-Nutzen-Bilanz zu optimieren. Die Komplettanlagenbauer konzentrieren sich aktuell auf Güllekleinanlagen.

Deutsches Know-how und der über die Jahre aufgebaute Technologievorsprung war und ist ein wichtiges Pfund, mit dem die Hersteller punkten.

„Made in Germany“ ist in der internationalen Biogasbranche ein großes Qualitätsmerkmal und zieht zahllose Interessenten aus dem europäischen und außereuropäischen Ausland zur BIOGAS Convention & Trade Fair.

Über die aktuelle Situation und die Zukunftsperspektiven der Branche werden sich die Besucher der BIOGAS Convention & Trade Fair in Nürnberg intensiv austauschen.

Im großen Plenum am Mittwochvormittag geht es um „Biogas 4.0 – Im Spannungsfeld zwischen Energie- und Klimapolitik“. Ergänzend zu den Vorträgen im Plenum und den Panels finden zahlreiche Workshops statt, die den Teilnehmern einen intensiven Austausch ermöglichen.

Viele Vorträge werden simultan ins Englische übersetzt und verschiedene Workshops auf Englisch angeboten. Am Mittwoch den 13.12. findet die traditionelle Abendveranstaltung statt, die in diesem Jahr den Ausklang der 25-Jahrfeier des Fachverbandes Biogas darstellt.

Weitere Informationen finden Sie unter: