Buchtipp

31. Januar 2007

WASSERKRAFT Kapitel zu verschiedenen Themen der Wasserkraft erzählen von der Geschichte, dem Potenzial, aber auch von den Auswirkungen auf Umwelt und Bezugsgruppen. Es werden weltweit bekannte Wasserkraftprojekte wie der Drei-Schluchten- Damm, Assuan oder Itaipu vorgestellt. Zudem gewährt das Buch Einblicke in die Abteilungen Zentrale Technik, Forschung und Entwicklung bei Voith Siemens Hydro Power Generation, wo die Laufräder für derartige Megaprojekte entwickelt werden.

Zwischen diesen Kapiteln findet der Leser Gespräche mit Menschen, die mit Wasserkraft zu tun haben. Dabei kommt ein kanadischer Indianerhäuptling, der von verlorenen Jagdgründen erzählt, genauso zu Wort wie ein südafrikanischer Minister, der sich Gedanken über das Für und Wider von großen Dämmen macht. Ein indischer Bauunternehmer erläutert, wozu man beim Dammbau eine Eisfabrik benötigt, und im Gegenzug berichtet ein Schweißer von seiner schweißtreibenden Arbeit an einem Turbinenlaufrad.

Das Buch ist eine gelungene Mischung aus Information und Unterhaltung. Georg Küffner, Redakteur der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, trägt damit der internationalen Bedeutung der Wasserkraft Rechnung.

Deutsche Verlags-Anstalt, ISBN 3-421-05898-9, 24,90 €

Erschienen in Ausgabe: 01/2007