Buchtipp

KINDERBUCH_ Am Anfang war das Saalach-Wasserkraftwerk in Bad Reichenhall. Und die verblüffende Feststellung, dass die Technik darin im Wesentlichen unverändert seit 1913 ihren Dienst tut. Mithilfe von Myriaden von Wassertropfen, die auf ihrem Kreislauf zwischen Himmel und Erde einmal durch die Turbinen rauschen.

03. Mai 2007

Wassertropfen wie der Willy. Ein pfiffiger kleiner Bursche, den Kinder auf seiner Reise begleiten können.

In ›Willy Wassertropfens weite Reise‹ erlebt der neugierige Tropfen ein Abenteuer nach dem anderen. Und erfährt dabei immer wieder neue Dinge über seine wahrhaft riesige Verwandtschaft. Das Buch handelt von Wasserkraft, Energiegewinnung, Naturschutz und der Stromversorgung der Bahn, eingebettet in die turbulente Reise eines Wassertropfens. Willy Wassertropfen geht auf Entdeckungsreise von der Regenwolke über das Saalach-Kraftwerk bis zum Schwarzen Meer und lernt so irre Typen kennen wie den Sigmar Sole.

Launig und ohne erhobenen Zeigefinger von Redakteurin Susanne Höltken erzählt und von Zeichner Heinz Daxl liebevoll-gewitzt illustriert, ist ›Willy Wassertropfens weite Reise‹ ein fröhlicher Reisebericht durch die Welt des Wassers quer durch Europa. Beigelegt ist ein Bastelbogen des historischen Wasserkraftwerks.

Haidhausen-Verlag, ISBN 3-926429-18-6, 14,90 €

Erschienen in Ausgabe: 05/2007