Buchtipp

Erdwärme Geothermie steht unabhängig von Tages- und Jahreszeit oder den herrschenden Klimabedingungen stets zur Verfügung.

11. März 2008

Da sie direkt vor Ort zu erschließen ist, werden keine aufwändigen Transportsysteme benötigt. Durch Vermeidung eines konventionellen Verbrennungsprozesses wird am Standort keine CO2-Emission erzeugt, außer für den Betrieb einer Wärmepumpe. Für Unternehmen und Planer im Bereich Brunnenbau und Bohrtechnik ergibt sich dadurch ein attraktiver neuer Geschäftsbereich. Diesen behandelt das neue Fachbuch, das aktuelle Praxisinformationen für die fachgerechte Ausführung der oberflächennahen Erdwärmesysteme veröffentlicht. Themen sind Wärmequellen und Funktionsweisen einer Wärmepumpe, Genehmigungsverfahren, Dimensionierung von Erdwärmesondenanlagen, bohrtechnische und geologische Risiken, Erdwärmesonden und deren Einbau, Druckprüfung/Druckabfallprüfung sowie die notwendige Dokumentation. Das Fachbuch liefert Praktikern in Planungsbüros, ausführenden Unternehmen, zuständigen Behörden sowie interessierten Bauherrn Handlungsempfehlungen, begleitet von vielen Grafiken, Abbildungen und Tabellen. wvgw, Tel. 0228 9191-40, info@wvgw.de, 69,80 €

Erschienen in Ausgabe: 03/2008