Capgemini liefert Meter-Management für E.on

Das Beratungs- und IT-Dienstleistungsunternehmen Capgemini wird für das Elektrizitäts- und Gas-Netz von E.on eine Reihe von Smart Meter Management-Diensten liefern.

17. April 2013

Der Vertrag zwischen Capgemini Schweden AB und E.on Elnät AB beläuft sich auf über eine zweistellige Millionen-Euro-Summe, so die Unternehmen. Der Vertrag läuft bis zum Jahr 2018. Aufgrund gesetzlicher Bestimmungen, die in den späten 1990er Jahren in Schweden eingeführt wurden, setzte E.on verschiedene Installations-Projekte um, die Smart Meter Dienste für ihre Kunden gewährleisten. EU-Vorgaben und kommende Bestimmungen durch die Gesetzgebung der nordischen Staaten verändern die Rolle der Netzwerkunternehmen, zu denen auch das Energienetzwerk der E.on gehört. Im Rahmen dieser Veränderungen entwickelt Capgemini eine Lösung, die es dem Unternehmen ermöglicht, seine bestehenden Smart-Metering-Dienste auf effiziente und qualitätssichernde Weise zu konsolidieren.

Die Vereinbarung beinhaltet die Verwaltung von knapp der Hälfte des Portfolios an Smart Metern von E.on in Schweden und umfasst eine Reihe von Diensten wie regelmäßiges Ablesen der Zähler, Außendienst, Service Desk, Management Reporting, den Rechenzentrenbetrieb sowie Applikations-Management. Capgemini wird zudem Subunternehmen steuern.