car2go führt in San Diego elektrische Carsharing-Flotte ein

car2go, eine Tochtergesellschaft der Daimler North America Corporation, führt in San Diego als erste Stadt in Nordamerika ein Carsharing-Programm ein, das zu 100 % aus Elektrofahrzeugen besteht.

14. Juli 2011

Geplant sei die Inbetriebnahme von 300 Fahrzeugen des Typs ›smart fortwo electric drive‹ vor Ende des Jahres 2011. Als weltweit erster Carsharing-Service mit maximaler Flexibilität und ohne feste Standorte bietet das Unternehmen seinen Mitgliedern laut eigener Angabe die Möglichkeit, die Autos spontan auszuleihen, ohne Mietende oder Rückgabeort im Vorhinein festlegen zu müssen. »Die Einführung einer rein elektrisch angetriebenen Fahrzeugflotte markiert eine neue Ära beim Carsharing in Nordamerika«, so Nicholas Cole, Präsident und CEO von car2go. »San Diego ist eine zukunftsorientierte Stadt, die entschlossen ist, die künftigen Mobilitätsanforderungen ihrer Einwohner zu erfüllen. Unser Ziel besteht darin, die vorhandene Transportinfrastruktur durch einen emissionsfreien Mobilitätsservice für kurze und spontane Einwegfahrten zu ergänzen«, so Cole weiter.

car2go wurde bereits in vier Städten erfolgreich eingeführt: Ulm, Hamburg, Austin/Texas und Vancouver. Den weltweit mehr als 40.000 Mitgliedern stehen insgesamt 1.000 Fahrzeuge der smart fortwo ›car2 edition‹ mit abgasarmen Verbrennungsmotoren zur Verfügung. Noch vor Ende 2011 wird nicht nur in San Diego sondern auch in Amsterdam - als erste Stadt Europas - eine reine elektrische car2go Flotte in Betrieb gehen.