Co.met und smartOptimo geben Kooperation bekannt

Zwei Dienstleister rund um das Messwesen, co.met und smartOptimo wollen künftig eng zusammenarbeiten. Ziel der strategischen Kooperation ist es, mit komplementären Leistungsportfolios die Kunden beider Unternehmen effizient und mit ganzheitlichen Lösungen bei den anstehenden Herausforderungen des Marktes zu begleiten, wie die Geschäftsführer betonten.

24. September 2012

Auf Basis einer praxisbasierten Kompetenzplattform sollen individuell abgestimmte Lösungen entwickelt und umgesetzt werden. Dabei kommen unter anderem Beratungs- und IT-Dienstleistungen der beiden Partner zum Einsatz. Die Unternehmen streben laut eigener Angabe einen umfassenden Wissens- und Erfahrungsaustausch an und wollen gemeinsam neue Leistungsangebote am Markt platzieren. Des Weiteren sollen bei beiden Partnern Kostenvorteile durch Standardisierung und Skaleneffekte erzielt werden.

Die Konsequenzen aus der Energiewende sowie neue, zusätzliche Anforderungen durch das Energiewirtschaftsgesetz (EnWG) führen zu geänderten Rahmenbedingungen für Versorger. Die neuen erforderlichen Kompetenzen und Prozesse liessen sich für EVU in einem Netzwerk mit kompetenten Partnern leichter wirtschaftlich abbilden, so die beiden Unternehmen.