COsubxyzanfang2subxyzende-Emissionen werden mit einheitlicher Methode erhoben

Erfolg eigener Klimaschutzmaßnahmen können Klima-Bündnis-Kommunen nun nachvollziehen.

13. September 2007

Die Mitgliedskommunen des Klima-Bündnisses in Deutschland haben sich einer offiziellen Presseverkündung zufolge darauf verständigt, ein gemeinsames Online-Instrument für die Bilanzierung ihrer CO2-Emissionen zu verwenden. Ziel ist es, dass alle Städte und Gemeinden im Klima-Bündnis ihre Energie- und CO2-Bilanzen einheitlich erheben und den Erfolg ihrer Klimaschutzmaßnahmen jährlich dokumentieren.

Das ambitionierte CO2-Reduktionsziel der Klima-Bündnis-Kommunen, eine Verringerung des CO2-Ausstoßes um 10 % alle fünf Jahre, erfordert nach eigenen Angaben eine regelmäßige Dokumentation der Emissionen und der Erfolge von Maßnahmen. Nach intensiven Diskussionen hatte sich das Klima-Bündnis bereits Anfang dieses Jahres auf den Einsatz eines Softwaretools zur Klimagas-Bilanzierung geeinigt. Damit werde nun ein einheitliches Erfassen der Treibhausgas-Emissionen der 400 Klima-Bündnis-Mitglieder in Deutschland möglich.