Die Windräder von Siemens verfügen über eine Leistung von je 3,6 MW. Ihre Höhe vom Meeresspiegel bis zur Rotorblattspitze beträgt knapp 150 m. Das Errichterschiff ›Pacific Osprey‹ wurde im DanTysk-Basishafen im dänischen Esbjerg mit den Anlagenteilen für die Windräder beladen und nahm dann Kurs Richtung DanTysk.

ANZEIGE

Die Errichtung aller 80 Windräder soll in einem Zeitraum von etwa fünf Monaten erfolgen. Das Errichterschiff kann Anlagenteile für bis zu elf Windturbinen in einer Fahrt auf See transportieren und errichten. Zum Vergleich: Der Bau der zwölf Windturbinen für den Offshore-Windpark alpha ventus, den Vattenfall gemeinsam mit Partnern 2009 als Pilotprojekt errichtet hatte, dauerte seinerzeit ebenfalls knapp fünf Monate.