Der Dreck der Anderen - WELTWEIT über Umweltsünden und Umweltretter

04. März 2010

Sonne statt Kohle. In Kastilien werden Minen still gelegt. Die Kumpel von einst bauen nun die Energielieferanten von morgen, Solarfelder, so weit das Auge reicht. Die armen Länder Afrikas und Lateinamerikas hinken hinterher. Das Okavango-Delta in Botswana, eines der schönsten Naturwunder Afrikas, vertrocknet - Folge der Erderwärmung. Damit überhaupt ein Umweltbewusstsein entsteht, haben sich Umweltfreunde aus der ganzen Welt mit ihren Hunden in Chile zu einer spektakulären Protestaktion gegen Umweltzerstörung entschlossen.