Deutschland in Windenergie weltweit führend

Marktstrukturen geraten in Bewegung.

08. Oktober 2007

Laut der DB Research ist Deutschland im Bereich Windenergie in den letzten Jahren in die globale Führungsrolle hineingewachsen. Werden die Weichen richtig gestellt, stehen die Zeichen günstig, dass die deutsche Mittelstandsbranche auch künftig auf Erfolgskurs bleibe. Gerade innovative Geschäftsfelder wie Offshoring sollten laut dem Unternehmen zu neuen Domänen der deutschen Windindustrie werden. Vorzeigbare Referenzanlagen würden andere Länder zur Nachahmung motivieren und den Absatz anregen.

Die Risiken der Windenergie bergen laut DB Research eine Vielzahl von Herausforderungen für Finanzinstitute. Prof. Dr. Norbert Walter, Chefvolkswirt der Deutschen Bank Gruppe, und Senior Analyst Dr. Josef Auer werden die Marktstrukturen in dieser Zukunftsbranche am Montag, 22. Oktober 2007 um 11 Uhr aufzeigen. Treffpunkt ist im Haus der Deutschen Bank AG, Theodor-Heus Allee 70 in Frankfurt am Main.