Die Vielfalt der Dezentralität vernetzen

Produkte

Unter dem Motto Energize Tomorrow setzt die Energy der Hannover Messe verschiedene Themen in den Fokus: elektromobiles Fahren mit regenerativem Strom, Fahrzeuge als Zwischenspeicher, den Ausbau der Energieinfrastruktur und neue disruptive Mobilitätskonzepte.

28. März 2018

Ein weiterer Schwerpunkt sind dezentrale Energiekonzepte. Dabei gibt es nicht die eine technische Lösung im KWK-Bereich, wie der Ausstellungsbereich in Halle 27 zeigt. So ist es letztlich die dezentrale Vielfalt, die bedarfsgerecht und für den jeweiligen Anwendungsbereich und Standort adaptiert diverse Lösungen für Kraft-Wärme-Kälte, komplette Heizhäuser, Hochtemperaturanwendungen, Ladesäulen, Feststofftrocknung, Druck oder Dampf anbietet, teilt der Veranstalter mit.

Außerdem zeigen die Aussteller unter anderem Produkte und Lösungen aus den Bereichen erneuerbare Energien, Wasserstoff und Stromnetze. Verschiedene Projekte werden auf der Integrated Energy Plaza vorgestellt. Die zum zweiten Mal stattfindende Sonderschau Digital Energy bündelt Lösungen zur Energieeffizienz. Erstmals auf der Messe sind das Thema Gebäudeenergetik und die Gemeinschaftsfläche Util IT.

Erschienen in Ausgabe: 03/2018