Dritte Stromverbindung zwischen Polen und Deutschland

Vattenfall und PSE Operator gründen Projektentwicklungsgesellschaft

30. September 2009

Mit der Unterzeichnung eines ‚Letter of Intent‘ haben Vattenfall Europe Transmission (VE Transmission) und der polnische Übertragungsnetzbetreiber PSE Operator S.A. alle wichtigen Schritte zum Bau einer dritten Verbindung zwischen den Stromübertragungsnetzen Polens und Deutschlands vereinbart. Hierzu wird eine gemeinsame Projektentwicklungsgesellschaft gegründet.

Die dritte Stromverbindung zwischen Polen und Deutschland, die von der polnischen und der deutschen Regierung angestoßen wurde, erfährt ebenso breite Unterstützung von der EU-Kommission, den EU-Koordinatoren und den nationalen Regulierungsbehörden.

Die gemeinsame Projektentwicklungsgesellschaft soll die technische Umsetzung, die Investitionsplanung sowie die behördlichen Genehmigungsverfahren bündeln und den grenzüberschreitenden Leitungsbau in der Planungs- und Genehmigungsphase aus einer Hand steuern. Die Gesellschaft, an der VE Transmission und PSE Operator S.A. je zur Hälfte beteiligt sein werden, wird die Rechtsform einer polnischen GmbH mit Sitz in Poznan haben und soll ab Januar 2010 ihre Arbeit aufnehmen.