Durchbruch in Kanada?

CO2-Abscheidung

Der kanadische Kraftwerksbetreiber Sask-Power hat nach eigenen Angaben an einem Standort in der Provinz Saskatchewan die erste kommerzielle CCS-Anlage in Betrieb genommen.

23. Oktober 2014

Im Kohlekraftwerk Boundary Dam Power Station soll die Technik künftig jährlich etwa eine 1 Mio.t CO2 aus den Verbrennungsgasen abscheiden.

Dieses CO2 wird zu nahe gelegenen Ölfeldern gepumpt und dort in die Bohrlöcher gepresst, heißt es in einer Unternehmensmitteilung. Dabei hilft es, auch noch die letzten Mengen gewinnbaren Öls an die Oberfläche zu treiben. Das für diese Zwecke nicht benötigte Kohlendioxid wird von Sask-Power in alten Ölfeldern dauerhaft gespeichert.

Erschienen in Ausgabe: 09/2014