E.on und Sixt Leasing kooperieren bei Elektromobilität

E.on und Sixt Leasing sind eine Kooperation im Bereich Elektromobilität eingegangen: E.on hat ein Komplettangebot für Eigenheimbesitzer entwickelt, das neben Ladestationen und deren Installation auch die Belieferung mit Ökostrom für den Haushalt und optional ein Leasingangebot für ein Elektroauto umfasst.

20. Oktober 2011

Der Preis für das Basispaket liegt bei 899€, eine smarte Version mit intelligentem Zähler und Zweizonentarif kostet 999€. Hinzu kommen die Kosten für den Ökostrom. Im Bezug auf das E-Auto sieht das folgendermaßen aus: »Für 100 Kilometer mit einem reinen Elektroantrieb muss man drei bis vier Euro Stromkosten einplanen«, so der deutsche E.on-Vertriebschef Stefan Vogg.

Sixt Leasing bietet den Kunden den Peugeot iOn im Elektromobilitätspaket des Versorgers an, die Angebotspalette an Fahrzeugmarken plant das Unternehmen zu erweitern. Der Peugeot ist ab einer monatlichen Leasingrate von 499€ und einer Sonderzahlung von 4.499€ erhältlich (Laufleistung 5.000 km/a, Laufzeit 36 Monate). Andere Laufleistungen sind ebenfalls möglich. »Wartung, Austausch von Verschleißteilen und Schadensmanagement sind bereits in der monatlichen Rate enthalten«, führt Mark Thielenhaus, Vorstand Sixt Leasing aus.

Für Gewerbekunden und Kommunen hat e.on ein Mobilitätspaket gemeinsam mit dem Leasingunternehmen Athlon Car Lease geschnürt.