E.on veräußert Anteile an Horizon Nuclear Power

E.on verkauft seine Anteile an Horizon Nuclear Power an Hitachi. Der Kaufpreis für den 50-prozentigen Anteil von E.on betrage rund 348 Mio. Britische Pfund (433 Mio. €).

30. Oktober 2012

Auch der zweite Anteilseigner am Joint Venture, RWE, hat seine Hälfte der Anteile an Hitachi abgegeben. Die Transaktion soll noch im November abgeschlossen werden. Mit der Veräußerung der Anteile an Horizon Nuclear Power kommt E.on eigenen Angaben zufolge bei der Fokussierung seiner Aktivitäten im britischen Markt einen wichtigen Schritt voran. Gleichzeitig sei die Veräußerung ein weiterer Baustein, um bis Ende 2013 rund 15 Mrd. € durch Desinvestitionen zu erzielen.

Horizon Nuclear Power wurde als gemeinsames Joint Venture von E.on und RWE im Jahr 2009 gegründet. Ziel des Unternehmens ist der Neubau und Betrieb von Kernkraftwerken in Großbritannien. Die Veräußerung folgt der Ankündigung von E.on im März 2012, sich im britischen Markt strategisch neu auszurichten.