Edna fordert klare Roadmap für Marktkommunikation

Der Edna Bundesverband Energiemarkt & Kommunikation e.V. fordert eine klare Roadmap für die Einführung von AS4 und XML in der Marktkommunikation.

17. Juli 2013

Zurzeit evaluiert der Verband der Europäischen Fernleitungsnetzbetreiber ENTSOG, ob AS4 als zukünftiges Kommunikationsprotokoll samt XML als Nachrichtenformat zum Einsatz kommen soll. Mit Hilfe von AS4 könnte die Marktkommunikation künftig vereinfacht über Web-Services statt via E-Mail abgewickelt werden, so Edna. Beides gleichzeitig umzusetzen sei allerdings nicht zielführend, weil der Aufwand dafür sowohl für die Software-Anbieter als auch für die Marktteilnehmer zu groß sei. Zudem müsse sichergestellt werden, dass sowohl die Prozesse der Marktkommunikation als auch die Formate und Protokolle bei Strom und Gas weitgehend einheitlich gehandhabt werden. »Wir befürworten deswegen einen sinnvollen Zeitplan, der nicht nur auf die Implementierung bei den Übertragungsnetzbetreibern Rücksicht nimmt, sondern auch auf die Umstellung der Standardprodukte, die bei Lieferanten, Verteilnetzbetreibern oder Bilanzkreisverantwortlichen eingesetzt werden«, so Edna-Geschäftsführer Rüdiger Winkler.