EEX startet OTC-Clearing für Erdgas-Termingeschäfte

Ab dem 29. Februar startet die European Energy Exchange (EEX) das OTC-Clearing für Erdgas-Termingeschäfte, die am britischen National Balancing Point (NBP) abgeschlossen werden. Clearing sowie die Abwicklung der OTC-Geschäfte inklusive der physischen Erfüllung übernimmt die European Commodity Clearing AG (ECC).

27. Februar 2012

EEX und ECC bieten ihren Handelsteilnehmern ab dem Starttermin ›Fee holiday‹ bis zum 28. Februar 2013 an, damit sich die Teilnehmer mit dem Produkt und den Prozessen vertraut machen können, so die Unternehmen. Die Entgeltbefreiung decke die Handelsregistrierung sowie die Entgelte für Clearing und Lieferung ab. Zusätzlich übernimmt die EEX die Übergabe der Geschäfte an das Clearinghaus. Dieser automatische ›Take-up-Service‹ reduziere den Aufwand auf Händlerseite.

Das neue Clearingprodukt ergänzt die Produkte für die Gas-Marktgebiete Gaspool und NCG (Deutschland), TTF (die Niederlande), CEGH (Österreich) sowie GRTgaz Nord, GRTgaz Süd und TIGF (Frankreich), die bereits durch die ECC abgewickelt werden. Teilnehmern, die das neue Angebot für den NBP-Markt nutzen, eröffnen sich so Einsparmöglichkeiten durch Cross-Margining-Effekte.