EEX: Verstärktes Wachstum im ersten Halbjahr 2008

Operatives Ergebnis bei 9,6 Millionen Euro.

01. September 2008

Die European Energy Exchange AG (EEX) ist auch im ersten Halbjahr 2008 weiter erfolgreich gewachsen. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum stiegen nach eigenen Angaben die Anzahl der Handelsteilnehmer, Handelsvolumina und Umsatzerlöse erneut an. Im Vergleich zum Vorjahr sind die Umsatzerlöse in der Berichtsperiode insgesamt um 12 % auf 22,47 Mio. € gestiegen gegenüber 20,08 Mio. € per 30. Juni 2007. Mit einem Anstieg von 30 % beziehungsweise 1,1 Mio. € auf 5 Mio. € hat der Spotmarkt Strom dabei einen wesentlichen Beitrag geleistet.

Das operative Ergebnis (EBITDA) lag mit 9,6 Mio. € trotz hoher Aufwendungen im Rahmen eines forcierten Internationalisierungskurses und eines verstärkten Ausbaus nachhaltiger Kundenmanagement- und Vertriebsstrukturen leicht über Vorjahresniveau (2007: 9,1 Mio. €). Das Ergebnis vor Steuern (EBT) entwickelte sich im Vergleich zum ersten Halbjahr 2007 leicht rückläufig auf 7,3 Mio. € nach 7,7 Mio. €. Hinzu kommen außerordentliche Erträge aus dem Verkauf eigener Anteile an die Eurex Zürich AG in Höhe von 6,7 Mio. €.