ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Menschen

1 Antwort bitte: Frank Neubauer, Trianel GmbH

Strukturierte Beschaffung: Was macht eine ›gute‹ Einkaufspolitik aus?
12. November 2018
Frank Neubauer, Bereichsleiter Marketing & Vertrieb Trianel GmbH (Bild: Trianel)

Die Beschaffung von Strom ist für Stadtwerke und Industriekunden einer der größten Kostenfaktoren und entscheidet über ihre Wettbewerbsfähigkeit. Eine regelmäßige Anpassung und Optimierung der Beschaffungsstrategien wird angesichts der sich schnell ändernden Märkte immer wichtiger, um Chancen für sich zu nutzen und gleichzeitig Risiken zu begrenzen.

Seit dem historischen Tief von rund 20 €/MWh für Jahresprodukte Baseload im Frühjahr 2016 hat sich der Strompreis bis September 2018 auf bis zu 56 €/MWh erholt. Damit scheint sich ein seit 2016 anhaltender, volatiler Aufwärtstrend herauszubilden. Auch die Spotmarktpreise deuten auf steigende Preisniveaus hin. Getrieben wird die derzeitige bullische Entwicklung durch hohe CO2-Preise, Sanktionen durch die USA sowie durch strukturelle Engpässe an den asiatischen Kohlemärkten. Einige Faktoren sprechen dafür, dass die derzeitige Preisentwicklung auch fundamental durch die Verringerung von Leistungskapazitäten, v. a. in der Braunkohle, in den nächsten Jahren getrieben wird.

Die Trendwende bei den kurz- und langfristigen Stromgroßhandelspreisen in den letzten Monaten schafft ein verstärktes Bewusstsein für die Einkaufspolitik. Neben der Analyse der eigenen Portfolios gewinnt dabei Marktexpertise in den Kurz- und Langfristmärkten an Bedeutung. Die kontinuierliche Beobachtung und Bewertung der kurz- und langfristigen Marktbewegungen und die entsprechende Anpassung der Beschaffungsstrategie sind Teil einer strategischen Einkaufspolitik. Durch die kontinuierliche Analyse der Portfolios und deren Optimierung am Markt haben Trianel-Kunden in den letzten Jahren durchschnittlich rund zwei Prozent günstiger Strom eingekauft als der Markt.

Mit der webbasierten Plattform Trianel Desk haben Stadtwerke jederzeit Einsicht in ihre Portfolios und auf die aktuelle Marktentwicklung. Eine Online-Handelsfunktion bietet den direkten Zugang zu relevanten Handelsmärkten und eine einfache und effektive Beschaffung. Zusammen mit der persönlichen und unabhängigen Betreuung durch den Portfoliomanager der Trianel können Stadtwerke so jederzeit gute Einkaufszeitpunkte für sich nutzen.

Erschienen in Ausgabe: Nr. 09 /2018