Die Deutsche Energieagentur Dena hat dafür die Website www.effizienznetzwerke.org erweitert. Eine interaktive Karte zeigt, wo ein schneller Start in die Netzwerkarbeit möglich ist. Außerdem gibt die Netzwerk-Börse einen Überblick zu bestehenden Gruppen und Ansprechpartnern nach Regionen und Branchen.

ANZEIGE

Im Dezember hat die Initiative Energieeffizienz-Netzwerke den Angaben zufolge das 250. Netzwerk registriert. Damit sind rund 2.100 Unternehmen in der Initiative von 22 Verbänden und Organisationen der Wirtschaft gemeinsam mit der Bundesregierung aktiv.

4E-Netzwerk

Das Spektrum der teilnehmenden Unternehmen spiegelt die Vielfalt der deutschen Wirtschaft wider. Es reicht von kleinen und mittelständischen Handwerksbetrieben bis hin zu börsennotierten Unternehmen. Letztere sind Teil des 4E-Netzwerks aus München. Energiespektrum stellte das Netzwerk in Ausgabe 7/19 vor. Hier der Beitrag zum Nachlesen.