Energiemanagement – Beauftragter (TÜV) Teil 1

Schulung zu energierechtlichen Rahmenbedingungen

29. Februar 2012

Im Lehrgang Energiemanagement-Beauftragter (TÜV) erhalten Sie praxisrelevante Informationen zu den wesentlichen energierechtlichen Rahmenbedingungen und den untergesetzlichen Regelwerken. Die Schulung liefert Ihnen somit einen Überblick zum europäischen Rechtsrahmen zur Energieeffizienz und der nationalen Gesetzgebung. Sie eignen sich die Funktionsprinzipien des Energierechts auch unter steuerrechtlichen Gesichtspunkten an und sind in der Lage, diese bei der Einführung von EnMS umzusetzen und daraus resultierende Vorteile nutzbar zu machen.

Sie lernen die klimapolitischen Grundlagen als Rahmenbedingungen für Energiemanagementsysteme kennen. Sie können die Inhalte von Energiemanagementsystemen entsprechend der Normenreihen 16001 und 50001 in der Praxis umzusetzen. Sie kennen Möglichkeiten der Systemintegration in bestehende Managementsysteme, insbesondere sind Ihnen die Synergieaspekte zu Umweltmanagementsystemen (ISO 14001 und EMAS) vertraut. Anhand von Praxisbeispielen lernen Sie die Erfolgsfaktoren von Energiemanagementsystemen und Einführungsmethoden kennen.

Sie sind in der Lage, energetische Aspekte bei dem Einsatz von Technologien wie Heizung, Klima und Lüftungstechnik, Antriebstechnik, Verfahrenstechnik, Beleuchtungssysteme, Drucklufterzeugung und Verwendung etc. zu beurteilen. Sie können Energieeffizienzkriterien für den gesamten Zyklus von der Idee über die Planung bis zur Ausführung und dem Betrieb definieren.

Teil 2: 26.03.-27.03.2012