Entega gründet Energieeffizienz-Netzwerk

Unternehmen können nach Einschätzung von Entega zwischen 10 % und 15 % ihrer Kosten sparen und zugleich einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Der Versorger hat deshalb das Projekt ›Klimaeffizient‹ ins Leben gerufen, das sich an rund 300 Firmen in Südhessen richtet.

29. Mai 2013

»Aktiver Klimaschutz wird heute zum entscheidenden Vorteil im Wettbewerb. Ein energieeffizientes Unternehmen spart nicht nur dauerhaft Kosten, sondern schont auch das Klima«, sagt Entega Geschäftsführer Frank Gey. Das Projekt wird federführend vom Landkreis Groß-Gerau unterstützt, weiterhin beteiligen sich die Stadt Darmstadt, der Landkreis Darmstadt-Dieburg und die IHK Darmstadt. Mit dem Projekt soll zugleich ein Energie-Effizienznetzwerk entstehen, in dem Unternehmen ihre Erfahrungen beim Thema Energiesparen austauschen und so voneinander profitieren können.

Unternehmen, die sich am Projekt beteiligen, erhalten von Entega ein Energie-Audit. Dazu gehören die individuelle Analyse des Energieverbrauchs, Vorschläge für Energiesparmaßnahmen sowie der Aufbau grundlegender Strukturen für ein Energiemanagementsystem mit den Mitarbeitern. »Dieses Energieeffizienz-Programm bereitet die Firma auch auf die zukünftigen, strengeren Energie-Richtlinien der EU vor«, sagt Frank Gey.