Erste Rotorblätter aus neuem Werk in Fort Madison

Neue Kapazität für anhaltend starke US-Nachfrage nach Windenergie

27. August 2007

Mitte August konnte das neue Werk von Siemens Power Generation (PG) in Fort Madison/Iowa eigenen Angaben zufolge die ersten gefertigten Rotorblätter ausliefern. 21 Rotorblätter wurden auf dem Landweg zum Windpark ›Sweetwater‹ westlich von Abilene in Texas transportiert. Jedes einzelne Blatt ist nach Unternehmensangaben 45 m lang und wiegt 12 t. Auftraggeber ist Sweetwater 5 LLC, ein Gemeinschaftsunternehmen von Babcock and Brown und Catamount Energy.

Siemens liefert 35 Windturbinen des Typs ›SWT-2.3-93‹ mit einer Gesamtleistung von 80 MW für den Windpark. Darüber hinaus hat Siemens auch einen Wartungs- und Servicevertrag mit dem Betreiber abgeschlossen. Die Windturbinen werden in den kommenden Monaten installiert. Im Dezember 2007 soll laut Unternehmen der kommerzielle Betrieb starten.