Erste Zertifizierung für BSI Smart Meter Gateway gestartet

Die Power Plus Communications AG (PPC) und die OpenLimit SignCubes AG (OpenLimit), haben die Entwicklung eines Smart Meter Gateways gestartet. Die Kooperation umfasst auch die gemeinsame Produktion und den Vertrieb des Gateways.

24. Juli 2012

In einem Zertifizierungsprozess setzen die Partner die sicherheitstechnischen Vorgaben des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) für das Smart Meter Gateway um. Das Gateway, das nicht nur die Daten von intelligenten Zählern erfasst, sondern auch dezentrale Erzeugungsanlagen im Haus anbinden kann, hat besonders hohe Sicherheitsanforderungen zu erfüllen, so die Unternehmen. Als Anbieter von digitalen Sicherheitslösungen in vielen Branchen liefert OpenLimit die sicherheitsrelevanten Elemente für das Gateway. PPC bringt als Anbieter von IKT-Systemen im Smart-Grid-Markt das kombinierte Know-how der Energie- und Kommunikationstechnologie in die Partnerschaft ein und übernimmt die Entwicklung der Hardware-Komponenten und die Protokollimplementierung.

Durch die Novellierung des Energiewirtschaftsgesetzes (EnWG) im Sommer 2011 hat die Bundesregierung weitreichende Forderungen hinsichtlich der Einführung von ›intelligenten‹ Strom- und Gaszählern (Smart Meter) verabschiedet. Die Schnittstelle zwischen den Zählern, dezentralen Erzeugern und dem Kunden ist das sogenannte Smart Meter Gateway. PPC und Open Limit werden damit eines der ersten BSI-zertifizierten Smart Meter Gateways auf dem deutschen Markt anbieten.