Erster Trianel Onshore-Windpark im Stadtwerke-Portfolio

Die neugegründeten Trianel Onshore-Windkraftwerke GmbH & Co. KG hat als erste Landanlage den Trianel Windpark Eisleben in Sachsen-Anhalt mit einer Gesamtleistung von 27 MW in ihr Portfolio übernommen.

08. Oktober 2013

Die Investition für den ersten Windpark beträgt rund 50 Mio. €. Weitere Projektoptionen für das Portfolio der Onshore-Gesellschaft werden aktuell in Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Hessen, Sachsen und Bayern geprüft. Bis 2016 wollen Stadtwerke und regionale Energieversorger ein Windenergie-Portfolio von 150 MW aufbauen.

»In der Beteiligungsgesellschaft bündeln wir alle Aktivitäten zur erfolgreichen Entwicklung eines deutschlandweiten 150 MW Windpark-Portfolios, von der Flächenakquise über den Bau bis hin zur Inbetriebnahme«, erklärt Sven Becker, Sprecher der Geschäftsführung der Trianel GmbH. »Unsere Gesellschafter haben die Möglichkeit, die Synergien im Netzwerk zu nutzen und sich Optionen im Bereich der Onshore-Windenergie zu sichern.«

Zum Jahreswechsel 2013/14 soll der Trianel Windpark Eisleben mit 11 Anlagen in den Ortsteilen Volkstedt und Polleben der Lutherstadt Eisleben komplett ans Netz gehen. Baubeginn war Ende April 2012. Aktuell sind bereits sieben Anlagen in Betrieb. Die verbleibenden vier Anlagen des Herstellers Enercon werden, so die Planung, in den Herbst- und Wintermonaten errichtet.