Erstes grenzüberschreitendes Kapazitätsprodukt stark nachgefragt

Das erste grenzüberschreitende Kapazitätsprodukt von Open Grid Europe und Fluxys ist laut der Unternehmen positiv angenommen worden. Die deutsche Erdgastransportgesellschaft und der belgische Ferngasnetzbetreiber bieten das Produkt seit dem 14. September 2011 an. Es verknüpfe zwei liquide Märkte und sei somit ein weiterer Schritt in Richtung eines europäischen Gasmarktes.

13. Oktober 2011

Bereits wenige Tage nach Einführung seien die Day-ahead Kapazitäten des gebündelten Produkts zwischen dem Zeebrugge Hub in Belgien und dem virtuellen Handelspunkt von NetConnect Germany (NCG VHP) stark nachgefragt gewesen und hätten sich als ein effektives Instrument zur Verknüpfung beider Märkte erwiesen. An einer Reihe von Tagen seien die angebotenen Kapazitäten kurz nach Start sogar vollständig ausverkauft gewesen.

Die Bereitstellung der gebündelten Day-ahead Kapazitäten erfolgt laut eigener Angabe über die von Fluxys und dem französischen Netzbetreiber GRTgaz für den Kauf und Verkauf von Kapazitäten entwickelte elektronische Plattform capsquare.