Erstes Nexans-Produktionswerk in Russland

180 Arbeitsplätze geplant

27. November 2008

Am 20. November startete Nexans mit einer Eröffnungsfeier offiziell die Kabelproduktion in Uglitsch in der Oblast Jaroslawl in der Russischen Föderation. Das Werk ist das erste von Nexans in Russland und mit 35 Mio. € zugleich die erste Großinvestition eines ausländischen Kabelherstellers im Land. In dem neuen Werk sollen 180 Arbeitsplätze entstehen. Zahlreiche Mitarbeiter wären bereits an anderen Standorten des Nexans-Konzerns geschult worden und fertigen nun Energiekabel für den Bau- und Infrastruktursektor in Russland und anderen GUS (Gemeinschaft Unabhängiger Staaten)-Ländern. Zunächst entstehen in Uglitsch vorrangig Mittel- und Niederspannungsenergiekabel für die Erdverlegung und Oberleitungen, später sollen dort auch halogenfreie Kabel und Sicherheitskabellösungen produziert werden.