ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Europäisch vernetzt

Europäisch vernetzt

E+M-News

Das EU-Projekt Green e-Motion ist nach vier Jahren beendet.

26. März 2015

Es vernetzt Anbieter von Elektromobilität in Europa. Ziel war, Prototypen zu entwickeln, die die Inselstruktur der europäischen Ladenetzwerke miteinander grenzüberschreitend verknüpfen. Im Rahmen dessen haben die 42 Partner, darunter RWE, unter anderem eine umfassende IKT-Architektur und Standards entwickelt.

ANZEIGE

Zwölf Demo-Regionen wurden mit dem entwickelten Marktplatz verknüpft. Siemens übernahm die Projektkoordination. Ein Ergebnis: Öffentliche Ladepunkte sind nur rentabel, wenn sie hochfrequentiert und mit anderem Services kombiniert werden. Auch das Projekt CEGC zum Aufbau eines europäischen Schnellladenetzwerkes kommt voran.

Bis Ende 2015 werden unter der Verbund AG als Projektkoordinator insgesamt 115 Ladestationen errichtet in Österreich, der Slowakei und Slowenien mit Einbindung von München und Zagreb.

ANZEIGE

www.greenemotion-project.eu

Erschienen in Ausgabe: 03/2015