ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Fachartikel

10.04.2001

Medienbrüche beseitigt

Intelligente IT-Lösungen, die technische und kaufmännische Geschäftsprozesse ohne Medienbrüche und Redundanzen integrieren, schaffen echte Kostenvorteile. Ein auf räumlichen Daten basierendes, offenes Netzinformationssystem (NIS) bietet dabei meist den strategisch sinnvolleren Ausgangspunkt als jede kaufmännisch-administrativ ausgelegte Enterprise Resource Planning (ERP)- Lösung.

10.04.2001

Service frei Haus

Call-Center-Dienstleistungen und einen Zählerableseservice bietet die Hermes General Service Energieversorgern an. Welchen Vorteil der Kundenkontakt durch den professionellen Dienstleister haben kann, erklärt Christina Ulbricht, verantwortlich für Marketing bei Hermes.

ANZEIGE
10.04.2001

Synergien im Sinne des Kunden

Durch Übernahme von 70 % an der MDE Gasturbinen GmbH durch die Borsig Energy GmbH hat das Unternehmen nun neben der Tuma Turbomach einen zweiten Gasturbinen-Packager in der Gruppe. Die Markt- und Einkaufsmacht verspricht für die beteiligten Unternehmen und ihre Kunden Vorteile, davon sind Dr. Hans Fechner, Sprecher der Geschäftsführung der Borsig Energy GmbH, Tuma-Geschäftsführer Michael Schneiders und Christian Frank, Chef der MDE Gasturbinen GmbH, überzeugt.

10.04.2001

Methoden für den Markt von morgen

Absatz- und Lastprognosen werden von den verschiedenen Teilnehmern im deregulierten Energiemarkt für die Einkaufs-, Anlagen-, Transport- und Ausgleichsplanung sowie die Lastbeeinflussung benötigt. Den stärksten Einfluss auf den Absatz eines Stromhändlers werden eigene Marketing- und Vertriebsaktivitäten haben - und die des Wettbewerbs.

ANZEIGE
10.04.2001

Mehr als nur billiger Strom

Alle Sparten bezieht die Saarberg-Fernwärme GmbH ein, wenn sie Energiebilanzen im Wohnungsbau oder der Industrie unter die Lupe nimmt. Meist werden die Energiefachleute fündig, denn in vielen Industrie- und Gewerbebetrieben schlummern noch Optimierungspotenziale.

10.04.2001

Kosten gesenkt

Deutlich günstiger fällt heute die Stromrechnung der Becker Group Europe GmbH aus, denn die Monatshöchstwerte weisen kaum noch Schwankungen auf. Ein Optimierungssystem sowie eine computergestützte Leistungsvisualisierung machens möglich.

ANZEIGE
08.04.2001

Vom Kostenfaktor zum strategischen Moment

Um die Instandhaltung zu optimieren, hat sich das Management der Müllverbrennungsanlage Stellinger Moor, einem Unternehmensbereich der Stadtreinigung Hamburg, für die Einführung des Instandhaltungsmoduls PM der SAP AG-Software R/3 entschieden.

08.04.2001

Schneller Zugriff

Bei der GEW Köln profitieren 150 Nutzer vom Geographischen Informationssystem. Mit Autodesk MapGuide, einer Standard-Internet-Lösung, haben sie unproblematisch und schnell Zugriff auf die Daten des Gas-, Wasser-, Fernwärme- und Stromnetzes.

08.04.2001

Schneller reagieren

Energieversorger, deren Software raumbezogene Geschäftsprozesse optimal unterstützt, können schneller reagieren. Eine wichtige Rolle spielt dabei Spatial Resource Planing, das sich auf die Kostensenkungspotenziale der technischen Bereiche konzentriert.

08.04.2001

Modullösung

Marktteilnehmer in der Energieversorgung werden in einem bisher nicht gekannten Ausmaß Messwerte benötigen. Deren Bereitstellung und Weiterverarbeitung unterstützt Resy-EDM. Das System bietet in Verbindung mit anderen Produkten weitreichende Möglichkeiten zur Weiterverarbeitung.